Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bis einschließlich 31.01.2021

Wie Sie bereits den Medien entnommen haben dürften, wird der aktuelle Lockdown bis zum einschließlich 31.01.2021 verlängert und teilweise sogar verschärft.

Wir hatten bereits direkt nach der Pressekonferenz die Anmeldung für die Kurse im Januar präventiv deaktiviert, zuvor erfolgte Anmeldungen jedoch noch nicht storniert. Wir hatten daher diverse Nachfragen von Teilnehmern, ob diese Kurse nun stattfinden würden oder nicht. Insbesondere da andere Anbieter ihre Kursanmeldungen für Januar weiter offen hatten oder auch jetzt noch offen haben. Hier möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen, dass dies zu Verwirrungen geführt haben könnte.

Die Gründe hierfür sind jedoch, dass wir bereits aufgrund der Pressekonferenz davon ausgingen, dass der Schulbetrieb im Januar weiter untersagt werden würde und es keine Ausnahmeregelung geben wird. Daher wollten wir mit der Möglichkeit der Anmeldung für Kurse im Januar keine Hoffnungen schüren, die nun doch enttäuscht werden würden, sondern die verbindliche Verordnung des Landes NRW abwarten.

Diese Verordnung ist zwischenzeitlich erschienen und kann auf der Seite der Landesregierung als .pdf Datei eingesehen werden. Hierin heißt es unter § 7 Abs. 1: Sämtliche Bildungs-, Aus- und Weiterbildungsangebote [...] von [...] sonstigen nicht unter § 6 fallenden öffentlichen, kirchlichen oder privaten außerschulischen Anbietern, Einrichtungen und Organisationen sowie Angebote der Selbsthilfe und musikalischer Unterricht sind in Präsenz untersagt.

Dies bedeutet, dass alle Kurse, die in Präsenz stattfinden, bis mind. Ende Januar untersagt sind, unabhängig davon, welche Organisation oder Firma diese anbietet. In diesem Zusammenhang möchten wir klarstellen, dass Angebote von Online-Erste-Hilfe-Kursen von den Berufsgenossenschaften und Behörden nicht anerkannt werden! Leider gibt es hier immer wieder schwarze Scharfe, welche auf Ihren Webseiten andere Dinge versprechen. Dies ist de facto falsch. Bitte sparen Sie sich das Geld für solche Kurse, wenn Sie die Bescheinigung für den Betrieb, den Führerschein oder Ähnliches brauchen. Wir werden daher auch in absehbarer Zeit keine Online-Schulungen anbieten, welche ohnehin nicht anerkannt werden würden.

Zusammengefasst bleibt, dass bis vorerst 31.01.2021 keine Erste-Hilfe-Kurse in Nordrhein-Westfalen und den meisten anderen Bundesländern stattfinden dürfen. Auch Einzelkurse o.ä. wie diese teilweise bei uns nachgefragt wurden, sind nicht zulässig. Die Kurse ab Februar 2021 haben wir selbstverständlich bereits zur Buchung freigegeben. Bei unseren Terminen finden Sie die entsprechende Übersicht inkl. der Möglichkeit der Online-Buchung.

Mit aktuellem Stand gehen wir davon aus und hoffen darauf, dass ab Februar wieder Kurse möglich sein werden. Sollte dies nicht der Fall sein und die Regierung den Lockdown weiter verlängern müssen, würden wir Sie selbstverständlich auch hierüber informieren, sobald uns belastbare Informationen vorliegen.

Bitte bleiben Sie gesund!

Bundesweiter Lockdown - Aussetzung der Kurse bis zum 10.01.2021

Am gestrigen Sonntag, den 13.12.2020, wurde angekündigt, dass es bis vorerst zum 10.01.2021 einen bundesweiten, harten Lockdown geben wird. Hiermit einhergehend findet eine Schließung (fast) aller Geschäfte und Unternehmen statt, um einer weiteren rasanten Ausbreitung des Corona-Virus einhalt zu gebieten.

Zum aktuellen Zeitpunkt liegt uns die konkrete Verordnung nicht vor. Daher können wir noch nicht verbindlich sagen, ob wir von diesem Lockdown ebenfalls betroffen sind oder durch gewisse Sonderregelungen weiterhin Erste-Hilfe-Kurse anbieten dürfen, wie dies in vergangenen Lockdown Maßnahmen der Fall war.

Besondere Zeiten erfordern jedoch besondere Maßnahmen. Und auch wir tragen eine Verantwortung gegenüber unseren Kunden, unseren Ausbildern und deren so wie unseren Angehörigen. Daher stellen wir alle Ausbildungstätigkeiten bis vorerst einschließlich 10.01.2021 ein, unabhängig davon, ob Sonderregelungen oder Ausnahmen möglich wären.

In unseren Terminen können die Kurstermine nach dem 10.01.2021 eingesehen und bereits jetzt entsprechend gebucht werden. Teilnehmer, die bereits Kurse für die letzten Termine im Jahr 2020 gebucht hatten, werden separat durch uns informiert. Auch diesen steht es selbstverständlich frei, einen neuen Kurstermin zu buchen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit. Denn in diesen besonderen Tagen können Sie mit der einzigen Maßnahme, die sonst immer falsch ist, doch das Richtige tun. Tun Sie nichts! Bleiben Sie zu Hause. Feiern Sie zu Hause im engsten Kreis Ihrer Familie, diese ganz besondere, sehr stille Weihnachtszeit. Halten Sie sich auch im Interesse Ihrer Liebsten an die Regeln, selbst wenn dies teils schwerfallen mag.

Helfen Sie mit gemeinsam ein kleines Wunder vollbringen. Lassen Sie uns dieses eine Mal nichts tun und dadurch Leben retten!